Ausstellung in der Pfarrkirche

von Pfarrer

Vor 80 Jahren, am 29. September 1938 wurde das sogenannte „Münchner Abkommen“ unterzeichnet, in dem die Westmächte das Gebiet der Tschechoslowakei um seines deutschen Bevölkerungsanteils willen faktisch der Willkür Hitlers und der Nazis auslieferten. Hellsichtige Menschen, vor allem Christen stemmten sich gegen die ideologische Verblendung, Zeugen für die Menschlichkeit. Die Ackermannge-meinde Deutschland hat zehn von ihnen eine Ausstellung gewidmet, die vom 15. Oktober bis zum geschichtsträchtigen 9. November (100 Jahre Ende des Ersten Weltkriegs!) in unserer Stadtpfarr-kirche zu sehen sein wird. Zur offiziellen Eröffnung nach der Vorabendmesse am 20.10 begrüßen wir den Geschäftsführer der Ackermanngemeinde, Hr. Matthias Doerr, der uns auch ein wenig in die Ausstellung einführen wird.