Fernsehgottesdienst in Roding

von

Fernsehen mal von einer anderen Sichtweise aus: Das durften manche Rodinger Minis live erleben und beim ZDF-Gottesdienst mit dabei sein, nicht nur als Messdiener, sondern auch als Kabelträger und als Sänger und Instrumentalisten im Chor und bei Barka. Das ganze Wochenende verwandelte sich unser Stadtpfarrkirche zum Drehort mit vielen Kameras und Scheinwerfern und die Sakristei, normalerweise der "Umkleideraum" für Priester und Ministranten wurde zur Schaltzentrale.

Während die Hl. Messe am Sonntagvormittag eine Livesendung war, wurde der "Vorspann" schon am Samstag vor der Kirche gedreht. Als am Sonntag nach dem Segen dann das rote Licht aus war, waren alle erleichtert. Gut, dass der Rundfunkgottesdienst am nächsten Wochenende für die Minis nicht so aufwändig war...

Den Fernsehgottesdienst können Sie übrigens immer noch online sehen!

http://katholisch.de/video/22096-kath-gottesdienst-aus-roding-vom-17122017