Minis im Dom

Beim Nightfever am 7.12. durften 14 Rodinger Minis den liturgischen Dienst übernehmen!

Juliane und Verena berichten:

"Der Bus steht schon bereit, der letzte Teilnehmer steigt ein und schon geht's los.
Ab nach Regensburg zum NightFever, wo die Rodinger Ministranten im Dom beim Jugendgottesdienst ministrieren durften.
Die sich anschließende Anbetung fand in einer entspannten Atmosphäre statt, in der man sich vom Alltagsstress erholen konnte. Man konnte die gute Stimmung genießen und beten, singen und eine Kerze zum Altar, auf dem das Allerheiligste ausgesetzt war, bringen. Außerdem gab es die Möglichkeit zur Beichte.
Angekommen in Roding klang der Abend im Jugendraum bei Pizza und Kinderpunsch aus."