Pfr. i. R. Konrad Nesner verstorben

von

Heute Morgen hat uns aus dem Generalvikariat die Nachricht erreicht, dass Pfr. i. R. BGR Konrad Nesner am 12.6. verstorben ist. Pfr. Nesner wirkte von 1960 an in Roding zunächst als Kaplan, dann wechselte er in unserer Stadt in den Schuldienst und wurde nebenamtlich Expositus in Trasching, ab 1968 ging er zunächst ganz in den Schuldienst in Roding, bevor er 1971 die Pfarrei Nagel verliehen bekam. In die verhältnismäßig kurze Zeit als Expositus fällt neben Renovierungsarbeiten am Pfarrhof auch die Fertigstellung des Jugendheims, die Eröffnung des Friedhofs und die Neuverputzung der damals 35 Jahre alten Kirche. Noch weitere Maßnahmen führten in der Summe dazu, dass er von der Gemeinde das Ehrenbürgerrecht verliehen bekam.

Im Oktober wäre Konrad Nesner 85 Jahre alt geworden. Er verstarb in Straubing. In Wallkofen, wo er seinen Lebensabend verbrachte, wird am 16.6. das Requiem gefeiert. Wir werden in den kommenden Wochen einen Gedenkgottesdienst in Trasching feiern. Unserem Bruder in Christo ein herzliches Vergelt’s Gott in die Ewigkeit!