Vielleicht planen Sie einen Besuch, vielleicht sind Sie neu zugezogen, vielleicht sind Sie hier einfach „vorbeigesurft“ und hängen geblieben? Dann würden wir uns freuen, wenn Sie ein wenig durch unsere Seite blättern:

Seelsorgeteam, haupt- und ehrenamtliche Verantwortliche und viele Menschen sind bei uns „Kirche vor Ort“. Die Homepage dient als Information, sie kann und will aber nicht die persönliche Begegnung ersetzen. Deshalb laden wir Sie ganz herzlich ein, unsere Gemeinde kennen zu lernen. Unsere gemeinsamen Gottesdienste, sowie die Arbeit in Gruppen und Verbänden erfüllen keinen Selbstzweck:

Als Christen sind wir mit Gott und den Menschen unterwegs und für unseren Nächsten da. Das versuchen wir in vielfältiger Weise. Wir würden uns freuen, Sie dafür interessieren zu können.

Aus dem aktuellen Pfarrbrief Roding

Mein Wort an Sie

Konkurrenz belebt das Geschäft, so lautet ein alter Spruch. Er geht von einem echten Wettbewerb aus und der Gewinner ist der beste Anbieter. Das Stichwort „Wettbewerb“ kann ich gerade noch unterschreiben – aber mein Ziel ist ein anderes! Wenn es heute immer noch nicht nur eine Kirche, sondern Kirchen gibt, dann in dem Sinn, dass wir um den besten Weg ringen, Christus in dieser Welt zu bezeugen. Und dabei darf es uns auch nicht um „unsere Kirche“ gehen, sondern einzig und allein um Christus und das Heil der Menschen.

Darum freue ich mich über die Nachricht, dass die evangelische Pfarrstelle in Roding ab März wieder besetzt werden soll. Mit Fr. Lisa Hacker wird erneut eine junge Kollegin ihren Dienst antreten und ich hoffe, dass das gemeinsame Zeugnis für Christus in der Vielfalt der Wege die Menschen in unserer Stadt bestärkt. Zu gegebener Zeit werden wir Pfarrerin Hacker noch einmal ausdrücklich willkommen heißen.

Anlass für diese Gedanken heute schon ist freilich, dass wir wieder die Woche der „Einheit der Christen“ begehen. Da unser gemeinsamer Gottesdienst jedes Jahr auch und gerade von der anschließenden Begegnung und den Gesprächen lebt, beides aber in Corona-Zeiten schwerlich umzusetzen ist, mache ich auf das Gebet in diesem Anliegen aufmerksam. (Siehe Vorschlag Hausgottesdienst im Pfarrbrief.)

Ihr Pfarrer

Holger Kruschina